[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
WSR

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Redhat oder Suse



On Wed, Aug 05, 1998 at 01:00:15PM +0200, Richard J. Strasser wrote:
[...]
> SuSe ist in *.de zu finden - kann sein, dass da der Support schneller ist 
> (kein Zeitzonenproblem ...). 

Aber kein Vergleich mit Redhat.  IMO ist RedHat derzeit die einzige Firma,
die sich um Updates (vor allem Security-bezogen) auch für alte
Distributionen kümmert.  Bietet Suse überhaupt (und vor allem recht
schnell), updates an?

Der einzige Kritikpunkt an RedHat diesbezüglich war, daß sie beim
bind-Upgrade eher versagt haben, aber das war dadurch bedingt, daß sie die
5.1er gerade fertig gemacht haben und daher offenbar einen Mordsstreß
hatten.

Üblicherweise vergehen <= 2 Tage zwischen einem Announcement auf bugtraq
und einem Fix von RedHat für ihre Distributionen (rpm).

Wenn Du also Security-Updates brauchst und zwar schnell und es nicht
selber machen willst, dann nimm RedHat.

Für Suse kann ich wenig sagen, denn nach einer schlechten Erfahrung mit
einer der ersten Suse-Distributionen, habe ich das Zeug nie wieder
angerührt (damals war die Suse sogar um einiges schlechter, als die ihr
zugrunde liegende Slackware).  Aber sie können sich ja gebessert haben :-)

LG,

-GünthER
-- 
GünthER H. Leber, Adcon Telemetry GmbH
PGP Public Key: https://www.luga.or.at/pgppubkeys/921B6241.asc
PGP KeyID: 1024/921B6241
PGP Fingerprint: E4 59 2D 9C FD C4 41 4E  66 0D E2 E9 B9 34 3A C3



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010