[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
Linux New Media AG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] DNS und Sendmail



On Wed, Aug 05, 1998 at 02:40:43PM +0200, Alexander Hausner wrote:
> Lieber Günther!

Aha, eine persönliche Mail an die Liste ;-)  Das Folgende könnte aber auch
für alle anderen interessant sein, daher laß ich es auf der Liste.

> Ich habe schon wieder ein Sendmail-Problem:
> Kann man sendmail in einer Regel mit einem
> Operator oder sowas dazu bringen keinen
> DNS-Lookup zu machen.

In bestimmten Situationen ist es schon möglich Sendmail *keinen* DNS-lookup
machen zu lassen (z.B. bei Mailer Definitionen)

>                       Konkret ist das Problem
> folgendes:
> 
> DEbifa.bmg.gv.at
> 
> S1
> R$+<@$+>$*              $:$1<@$E>$3

Zur Übersetzung: "S1" heißt, daß hier das Rule*S*et 1 beginnt.

Die Regel (Zeile beginnt mit R) matcht z.B.

	user < @ host.dom.ain > comment

und ersetzt den String durch "user < @ bifa.bmg.gv.at > commentar".
Normalerweise macht der sendmail hier aber keinen DNS-lookup!

Das passiert entweder irgendwo später, oder es macht der Empfänger der
mail.

> und bifa.bmg.gv.at ist laut dns:
> 
> bifa.bmg.gv.at.         1D IN CNAME     bacpu.bmg.gv.at.

Solche Konstrukte werden üblicherweise dann von empfangenden MTA
canonifiziert.

> Das Problem dabei ist folgendes die obige regel matched
> aber sendmail mach scheinbar danach einen DNS-Lookup und

Woraus schließt Du, daß Sendmail einen DNS-lookup macht?

> substituiert bifa.bmg.gv.at. wieder mit bacpu.bmg.gv.at.
> und genau das sollte es nicht machen.

Es ist hier einfach die Frage, ob der Sendende MTA oder der Empfangende MTA
das tut.

Tut es nur der Sender, so sollte DEbifa.bmg.gv.at. (<- note the dot)
helfen (wird aber nicht helfen).  Ansonsten kannst du noch für
bifa.bmg.gv.at einen A-Record anstelle des CNAME nehmen (natürlich gleiche
Adresse).  Das kann funktionieren, muß aber nicht.

Was machst Du da überhaupt?  Ich nehme an, Du will masquerieren.

Dazu gibt es im README (aha /usr/lib/sendmail-cf/README bei RedHat, sonst
$SENDMAILSOURCE/cf/README) folgendes:

	The masquerade name is not normally canonified, so it is important
	that it be your One True Name, that is, fully qualified and not a
	CNAME.  However, if you use a CNAME, the receiving side may
	canonify it for you, so don't think you can cheat CNAME mapping
	this way.

Vielleicht gibt es eine elegantere Lösung für Dein Problem, die wir
vielleicht finden können, wenn wir es kennen.

LG,

-GünthER
-- 
GünthER H. Leber, Adcon Telemetry GmbH
PGP Public Key: https://www.luga.or.at/pgppubkeys/921B6241.asc
PGP KeyID: 1024/921B6241
PGP Fingerprint: E4 59 2D 9C FD C4 41 4E  66 0D E2 E9 B9 34 3A C3



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010