[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Mail's



On Fri, Aug 14, 1998 at 07:44:26PM +0200, office@www.cybernet.at wrote:
[...]
> Es ist doch moeglich fuer eine Domain zwei MX Records machen.

Ja.  Eigentlich ist das eine der Ideen, die hinter den MX-Records stehen.
(recommended reading: RFC 1034)  Deshalb haben die MX-Records ja auch eine
Priorität (z.B.: domain.com  IN MX 10 mail.domain.com.)

> Wenn jetzt eine Mail an user@domain.at kommt und den user gibts
> auf MX 1 nicht, schaut er dann automatisch auf MX 2 nach 
> ob's den user gibt oder nicht ? 

Nein.  Aber über den Sendmail kann man so etwas ähnliches erreichen.  Nur
bleibt da das Problem, daß Du sicherstellen mußt, daß die Menge der User
auf beiden Rechnern disjunkt ist.

> Geht das ueberhaupt oder muss ich auf allen MX die gleichen user haben ?

????

MX heißt Mail-eXchanger.  Und diese Records zeigen auf Mail-exchanger
(Hosts, die wissen, wie sie die Mails an eine bestimmte Domain/bestimmten
Rechner weitergeben; kann übrigens auch lokal terminieren)
Du kannst also durchaus einen MX-Record auf ein Relay haben, daß dann die
Mails z.B. über UUCP weitergibt.

Wie Du viellicht schon bemerkt hast, hat die EUnet sehr viele MX-Records,
die von Kundendomains auf den EUnet-Mailserver zeigen, aber ebendieser
Mailserver hat sicher nicht alle Accounts der EUnet-Kunden lokal angelegt.
Der Mailserver weiß lediglich, wie er die Mails an solche Domains
weitergibt (z.B. UUCP, smtp), und vor allem an wen.

LG,

-GünthER
-- 
GünthER H. Leber @ home     NT: Not True, No Technology, Not Trustworthy
PGP Public Key: https://www.luga.or.at/pgppubkeys/68279259.asc
PGP KeyID: 1024/68279259
PGP Fingerprint:   4B 12 AD B5 4E ED AB 56  F7 3F B2 02 25 FD 95 98



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010