[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
Linux New Media AG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

[luga] Problem beim Erstellen v. Multisession-CDs



Hi!

Ich habe gestern versucht mit meinem Plextor PX-R412C an eine Daten-CD-R
(mit 1 Session) eine weitere Session hinten an zu hängen -- mit sehr
zweifelhafem Erfolg.

Zum erstellen beider Sessions habe ich mkhybrid 1.11.1 verwendet,
geschrieben habe ich sie mit cdrecord 1.6 und der Option '-multi'.
(Meine Kernel-Version ist 2.0.35.)

Die erste Session habe ich mit Joliet und HFS-Extension erzeugt (schließlich
will man ja ausprobieren, ob das wirklich funktioniert ;-). Solange nur 1
Session auf der CD war gab's auch keine Probleme. Für die 2. Session ließen
sich weder die Joliet- noch HFS-Unterstützung aktivieren (bei Joliet gab's
eine Fehlermeldung, bei HFS einen Segmentation Fault), das aber nur
nebenbei. Das neue Image habe ich also mit 'mkhybrid -M /dev/sr1 ...'
erzeugt (da ich im Moment nicht zu Hause bin, kann ich die restlichen
Optionen nicht genau angeben).

Das auf der Festplatte entstandene Image sah auch genauso aus, wie ich es
mir vorstellte: die neue Session war als Verzeichnis an der richtigen Stelle
eingefügt. Ein Testlauf mit cdrecord ... -dummy bescheinigte, daß er bei
einem Sekor in der Gegend von 220000 mit dem Schreiben des neuen Images
beginnen wollte (auch korrekterweise als 'Track 02' gekennzeichnet).

Alles in Ordnung, sollte man meinen -- doch:

Beim mounten der frisch erweiterten CD passierte folgendes: mein mount-point
/cdwriter war plötzlich kein _Verzeichnis_ mehr, sondern ein 0-Byte großes
*_FILE_*! Beim Mounten (mount -t iso9660 /dev/sr1 /cdwriter) trat kein
Fehler auf. Auch das prüfende 'mount' lieferte
	/dev/sr1 on /cdwriter type iso9660 (ro).

Ein 'file /cdwriter' lieferte aber erstaunlicherweise 
	/cdwriter: empty
und ein 'ls -l /cdwriter' bestätigte das.

Nach einem wiederum fehlerlosen 'umount' war /cdwriter wieder ein normales
Verzeichnis.

Ich würden nun gerne wissen, wo der Fehler liegt, da ich mir mit dieser
Aktion scheinbar auch die bereits vorher auf der CD befindliche Session
zerstört habe. Kennt jemand dieses Phänomen?

Habe ich etwas übersehen oder schafft es die Software/CD-Writer-Kombination
nicht, eine Multisession-CD zu erzeugen?

Vielen Dank für alle Hinweise.

Markus Mayer



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010