[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
OCG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Teil2: Problem mit Samba/NT



Hallo Florian,

Du kaempfst offensichtlich mit mehreren Problemen. 
Zuerst wuerde ich einmal verifizieren, ob die wirklich Probleme am Kabel
hast, oder ob ein Cient falsch konfiguriert ist.

In einem kleinen Netz wie diesem wuerde ich alle Computer in die gleiche
Workgroup geben. Das ist uebersichtlicher und erleichtert die Arbeit.


Linux kann auch mit einem Novellserver sprechen, du mußt nur die
entschprechenden Module compilieren und in den Kernel laden. Dann kannst
du IPX konfigurieren und eine Novell Volume mounten und natuerlich in
weiterer Folgen auch mit SAMBA sharen.


Da du mit Samba erst die ersten Schitte machst, empfehle ich dir die
sehr gute Docu die auch mit Samba mitgeliefert wird ( ../docs/textdocs).
U. a. wird darin auch das Browsing erklaert.

> Der Hinweis bezüglich Masterbrowser...
> 

Wenn du willst, dass dein SMB Server alle "elections" gewinnt, musst du
den "os level" >32 setzten.


Ein sehr gutes und ausfuehrliches Buch ist bei O'Reilly erschienen:
Using Samba.
Die HTML Version ist übrigens auch im tar ball mitgepackt
(../docs/htmldocs/using_samba).


Peter

-----------------

> preferred u. local master-Einstellung hab ich probiert, smb
> neugestartet, ... aber möglicherweise nicht alle NT-Clients
> neugestartet.
> Frage: Wie oft handelt sich NT dieses Zeug neu aus und kann es sein, daß
> obwohl Samba schon preferred master war, noch eine NT-Station da
> bevorzugt wurde ?
> In der smb.log standen nur die Zugriffe der 2 funktionierenden Clients,
> von den anderen war nie ein Logeintrag zu sehen. Auf was deutet das hin
> ??
> 
> Ich nehme mal an, daß bei den NT-Diensten der Serverdienst gelöscht
> werden kann. (die Drucker bekommen einen eigenen Printserver)
> Kann mir dann noch ein Client bei der Browserwahl im Weg stehen ? Kann
> man NT dazu bringen, nicht an der Browserwahl teilzunehmen ???
> 
> Frage zu Novell: ...
> ich möchte die IP des Novell-Servers wissen. wie komm ich zu der ???
> (Hab noch nie vorher ein Netware gesehen ...)
> Ich möchte die Novell-Shares auf dem Samba-Server mounten um alle(!!!)
> Daten kopieren zu können (beim Kopierversuch unter NT wurden einige
> Dateien nicht mitkopiert) Das Datum soll von den Dateien erhalten
> bleiben. Wie mach ich das am besten ?? tar ??
> 
> Leider kann ich die Novell-Protokolle nicht testweise mal löschen. Die
> NT-Update-CD hat irgendwer verschlampt und wenn das Löschen nichts
> bringt kann der Novell-Server nicht mehr erreicht werden. (Das darf ich
> nicht riskieren)
> 
> Um Zugriff aufs Internet zu haben, mußte bis jetzt immer ein NT-Client
> gestartet sein; und zwar genau der, der der den Samba-Server problemlos
> sieht. Kann das sein, daß der als Masterbrowser für die anderen
> konfiguriert ist ?? (Es änderte allerdings nichts, wenn er ausgeschaltet
> war)
> 
> Der Novell-Server dürfte nicht im Weg stehen; auch wenn der
> ausgeschaltet war gings nicht besser. (Oder braucht das eine Zeit, bis
> die Clients da draufkommen ?)
> 
> Der NT-Rechner mit den vielen verlorenen Paketen hängt in der Mitte des
> Netzes; der letzte Client (vom Server aus) ist über ping erreichbar.
> Kann ich jetzt davon ausgehen, daß die Verkabelung in Ordnung und bei
> dem Client die Netzkarte wahrscheinlich defekt ist ?
> 
> In dem bestehenden Netz gab es bereits 2 verschiedene Arbeitsgruppen.
> Was für einen Sinn macht das in einem Netzwerk mit 6 Rechnern, die alle
> ohne Einschränkungen auf die Netzlaufwerke eines Servers zugreifen
> sollen ? (War kein Eigenbau-Netz)
> 
> Im alten Netz sind IPs aus dem 192.165... Bereich gewählt. Ist dieser
> Adressraum für den privaten Bereich reserviert, oder soll ich für das
> Linux-Masquerading intern 192.168... Adressen wählen ?
> 
> Eine ganze Menge an Fragen ... wenn ich jetzt noch viele Antworten
> bekomme klappt es sicher; am Donnerstag kann ich weiterbasteln.
> 
>         Herzliche Grüße
> 
>                 Florian Tischler



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010