[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: Antw: [luga] Linux-Ausbildung - ein Konzept



In message <200005151441.JAA03714@ns1.hit.net>, roland.bauer.job@gmx.at wrote:
>Find ich gut. Einige Anmerkungen:
>
>- aufgebaut wie eine FAQ-Liste
>
>- jede Frage kann aber MEHREREN kategorien zugeordnet sein
[...]
>- jede Frage hat einen "Betreuer" (damit mehrere Leute mitarbeiten
>koennen und nicht ein "Maintainer" alles machen muss)
[...]
>- fuer jedes feld sollte auch eine englische uebersetzung eingebbar sein
[...]
>- jede frage sollte eine eindeutige ID haben
>
>- querverlinkung via ID sollte moeglich sein
[...]
>- dazu eine "mailingliste"  einrichten, in der jedes mail selbst
>ein datenbankeintrag ist (archiv) und in bezug
>auf diese datenbank entweder
>klassifiziert ist als
>+ suche: also, wenn jemand nicht weiss, welcher
>frage sein problem entsprechen koennte (daraus waere
>dann die beschlagwortung ableitbar)
>+ neue frage (status "vorschlag")
>+ beantwortung
>+ ergaenzung einer antwort
>+ korrektur einer antwort
>+ administratives: vorschlag einer statusaenderung
>(also eher eine von vielen wartbare datenbank, als tatsaechlich 
>eine mailingliste)

Also obiges wird im Prinzip von Faq-O-Matic 

http://www.dartmouth.edu/~jonh/ff-serve/cache/1.html

erledigt. Die weggelassenen Punkte sind inhaltliche Sachen. Die
"Mailingliste" kann man sich bei Faq-O-Matic fast ersparen ...

	Bernd
-- 
 Bernd Petrovitsch, Obmann                   Email: bernd@luga.at
 "Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null -
  und das nennen sie ihren Standpunkt."               A. Einstein


Attachment: pgpQPssiwdFVt.pgp
Description: PGP signature



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010