[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] plan9



On 2000-06-09 09:03:37 +0200, Matthias Weiss wrote:
> > http://www.bell-labs.com/news/2000/june/7/2.html plan9 ist
> > released.. mit opensource lizenz.
>
> Hast Du Dir die Lizenz durchgelesen. Ich versteh da einiges nicht.
> Bei Punkt 4 hab ich den Eindruck, als ob die von den Bell Labs
> gern das Know How und die Ideen von anderen absaugen wollen, ohne
> dafuer zu bezahlen. Also man muss dem urspruenglichen Author den
> selbst veraenderten Source Code zur Verfuegung stellen, und tritt
> gleichzeitig alle Rechte an diesen Author ab.

Das ist bei der FSF ziemlich ähnlich. Es steht zwar nicht in der GPL (no
na, dort gehört es nicht hin), aber wenn Du irgendwelche Patches für
offizielle GNU tools submittest (oder Dein selbstgeschriebenes Tool zu
einem offiziellen GNU tool machst), dann bestehen die auch darauf, daß
Du ihnen sämtliche Nutzungsrechte (m.W., sogar das Copyright, was aber
z.B. nach österreichischem Recht gar nicht möglich ist) überschreibst.

> Wenn Bell Labs irgendwann beschliesst die Lizenz zu aendern, war's das
> fuer die nicht Bell Lab Entwickler.

Theoretisch könnte auch die FSF morgen sämtliche GNU Tools unter eine
andere Lizenz stellen. Das ist zugegebenermaßen bei der FSF sehr
unwahrscheinlich, und bei Lucent durchaus möglich (wenn der derzeitige
Open-Source-Hype abflaut).

Bei beiden Lizenzen scheint mir aber gewährleistet zu sein, daß der
bereits veröffentlichter Code auch frei bleibt.

Ein wesentlicher Unterschied (auf open source bezogen) ist, daß die
GPL Dir vorschreibt, jedem Kunden den modifizierten Source-Code
auszuhändigen, während die Plan9 License Dir vorschreibt, Lucent auf
Verlangen den modifizierten Code auszuhändigen (ob sie Dein Kunde sind
oder nicht). Wenn Du Open Source ernst nimmst, ist das aber egal, denn
dann legst Du den Source eh auf einen öffentlich zugänglichen Server.


> Werd das Gefuehl nicht los, dass die nur kostenlose Betatester,
> Entwickler und Ideenbringer suchen.

Ich habe eher das Gefühl, daß das Entwicklungsteam es mittlerweile
geschafft hat, das Management von den Vorteilen von Open Source zu
überzeugen (back to the roots sozusagen), und daß die Anwälte halt noch
ein paar "Sicherungen" hineinreklamiert haben.

> > Ich werd jetzt mal downloaden.. Gruendung der Austrian Plan9 Users
> > Group bereit ich grad vor.. macht wer mit ? :)

Mal sehen, ob ich das irgendwo sinnvoll installieren kann. Die Auswahl
an SCSI-Adaptern ist ja recht schmal, und mit IDE habe ich nur einen
Laptop, dessen 2 GB-Platte eher voll ist (andererseits habe ich kein
Problem damit, diesen im Dual-Boot-Mode zu betreiben, da dort keine
extern zugänglichen Server drauf laufen).

	hp

-- 
   _  | Peter J. Holzer      | ... Desinformation und Gerüchte,
|_|_) | Sysadmin WSR / LUGA  |  im Internet auch "flaming" genannt ...
| |   | hjp@wsr.ac.at        |
__/   | http://www.hjp.at/   |	   -- Telekom-Presse 2000-04-26    

Attachment: pgpzwBhBn89Io.pgp
Description: PGP signature



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010