[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] ftp protocol



on Sun, 26 Nov 2000 Florian Wisser wrote:

>unterschied schien mir, dasz beim aufbau der datenverbindung der server
>einmal von port 20 weggeht und ein anderes mal von einem hohen port (jenseits
>der 60000) die datenverbindung aufbaut. 
Das mit den Ports hast Du richtig erkannt, der "wichtige" Unterschied ist aber,
daß bei passive ftp der Client zum Server den Datenkanal aufbaut, im
Unterschied zu active ftp wo der Server zum Client eine Verbindung aufbaut.

Genauer gesagt schickt beim passive Mode der Server dem Client eine Portnummer
über den Controll-Kanal so das dieser weiß wohin (auf welches Port) er eine
Datenverbindung aufbauen muß. 

>
>ich habe immer geglaubt, dasz man fuer passive ftp keine eingehenden SYN 
>packets erlauben musz. wie kommt aber dann diese datenverbindung zu stande?

Habe ich bereits oben erklärt.

>uebrigens bin ich auf die fragen nur gestoszen, weil auf einem rechner dessen
>firewall nicht ich geschrieben habe, interessanterweise active ftp 
>funktionierte und passive nicht. das erschien mir unmoeglich.

Sowas gibts, ich arbeite fast täglich mit solchen Firewalls wo das gewollter
Weise auch so ist (aktive FTP geht, passiv FTP nicht), diese Verhalten kann z.B.
bei Firewalls wo FTP mittels einem transparenten FTP-Proxy realisiert ist
entstehen.

Liebe Grüße

Alex
-- 
Email: Alexander Hausner <alh@teleweb.at>
NIC-HDL: AH194-RIPE
PGP Key ID: 1024/D272F9B5
PGP Key fingerprint: 45 CB 7A 6A 24 81 71 14  CE 11 27 53 36 63 AD 1C
PGP Public-Key: https://www.luga.or.at/pgppubkeys/D272F9B5.asc

What is the difference between a Turing machine and the modern
computer?  It's the same as that between Hillary's ascent of Everest
and the establishment of a Hilton on its peak.



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010