[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
WSR

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Was ist eine pif - Datei



Hallo !

On Tue, 22 Jul 2003 jan.faerber@everymail.net wrote:

> Was ist eine pif-Datei?

Unter Windows-3.1 Zeiten hat man mit Pif-Dateien Einstellungen der
Laufzeitumgebungen für DOS-Programme vorgenommen. Dh. wenn du ein
WURST.EXE hast, und dann eingestellt hast, dass WURST 8MB EMS-Memory
braucht, hast du eine WURST.PIF bekommen (mit pifedit ist das glaub ich 
gegangen) wo diese Einstellungen abgespeichert wurden. Beim Start
eines Programmes schaut Windows immer zuerst ob es zur EXE-Datei eine
gleichnamige PIF-Datei gibt und holt sich dann dort die Einstellungen
raus.

Möglicherweise wird das immer noch verwendet, um DOS-Executables unter
XP-Professional zu starten...  Naja, Microsoft supportet ja auch noch 64kb
COM Dateien aus 1977...

Möglicherweise kann man daher mit solchen PIF's wunderschoene Viren
programmieren *ggg*

> In diesem Linux - Explorer [ist Explorer überhaupt das richtige Wort 
> in Linux?] ist dieses .pif file in der Bubble Help ein Windows 
> Dokument. 

Unter Linux gibts keinen Explorer - da brauchst keinen
Forschungsreisenden - da reicht ein einfacher File-Manager o.ae *ggg*

Liebe Gruesse, Schroettner Robert

|   Schroettner Robert
|   IT-Services
|   Eurodata Datenverarbeitungsdienst Ges.m.b.H.  __   _
|   Tel:  +43-1-7747076-51                       / /  (_)__  __ ____  __
|         +43-664-4345798                       / /__/ / _ \/ // /\ \/ / 
|   Fax:  +43-1-7747076-12                     /____/_/_//_/\_,_/ /_/\_\
|   WWW:  http://www.ednet.at                           TUX for President
|
|   EURODATA - WIEN - PRAG - BRUENN - BUDAPEST - BUCAREST




powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010