[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Re: [luga] Linux support für Intel Mainboard mit 965 Chipsatz



Re!

On Nov 08, 2006 at 0900 +0100, Andreas Lederer appeared and said:
> [...]
> ich hab kein Problem, statt dem original SuSE 10.1 Kernel einen neueren zu bauen, wenn dann die HW funktioniert. :-)

Das ist klar. :) Die meisten Distributoren haben leider bzw. zum Glück
noch zusätzliche Patches in ihren Kernen. Da muß man dann auch schauen,
ob alles rennt bzw. ob man darauf verzichten kann oder diese Patches
haben mag.

> Ich hoffe, das Intel DQ965GFEKR (6 statt 4 SATA Ports) verhält sich ähnlich!?

Aus der Ferne schätze ich das mal; ich kann Dir gerne meine Kerne
mitsamt Modulen zum Testen geben.

> Ich möchte auf jeden Fall Xen einsetzen, um windows XP zu virtualisieren.

Wenn Du Xen einsetzen möchtest, dann mußt Du aber einen Kern einsetzen,
der mit Xen läuft. Zuletzt gab es den 2.6.16.x im Xen 3.0.x. Die
aktuelle Version habe ich leider aus den Augen verloren.

> Laut einer Intel Webseite müssen auch BIOS und Chipset mitspielen um
> Intel VT( Intel® Virtualization Technology ) einsetzen zu können. Dort
> heisst es weiter, das es auf Mainboards mit Intel vPro unterstützt
> wird.

Ja, auf solchen Boards sollte es gehen. Du mußt nur für Virtualisierung
Xen vorher bzw. auf eine Domain0 Installation installieren.

Viele Grüße,
René.

-- 
"From the delicate strands,
 between minds we weave our mesh:
 a blanket to warm the soul."
 --- Lady Deirdre Skye (SMAC) ---




powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010