[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
OCG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Bogus MX Records



On Jan 12, 2007 at 1436 +0100, Bernd Petrovitsch appeared and said:
> Ich bin auf ein paar Domains gestoßen, die lustige MX Records wie
> "127.0.0.1" oder "192.168.10.10" haben.
> Gibt es es sinnvolle und rationale Gründe dafür oder ist das In Indoz
> für Spam/Viren/...?

Ich habe mal temporär für zwei Domains eines Kunden als MX 127.0.0.1
eingetragen, weil diese Domains effektiv am Spam gestorben sind. Es gab
niemanden mehr, der unter diesen Domains Mailboxen mehr haben wollte,
und niemanden, der seine Bandbreite und I/O ausschließlich für das
Generieren der „550 My hovercraft is full of eels” Fehlermeldungen
bereitstellen wollte. Es hat sich dann das AEC bei mir wegen „illegaler
Machenschaften” respektive „DNS-Verbrechen” beschwert, wollte aber weder
seine Mailserver für die 550 Meldungen zur Verfügung stellen noch mich
bei der ICANN anzeigen.

Klar kann man auch keine MX Records setzen, aber so bekommt es jeder
schneller mit. :) SPF ist auch eine Option, versteht aber auch (noch)
nicht jeder.

Ansonsten ist aber gegen RFC 1918 Adressen im DNS nichts einzuwenden,
finde ich.

Cheers,
René.

-- 
"From the delicate strands,
 between minds we weave our mesh:
 a blanket to warm the soul."
 --- Lady Deirdre Skye (SMAC) ---




powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010