[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
OCG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

[luga] Wine und CEST



Liebe Leute,

  bekanntlich wechselt unsere lokale Zeit am kommenden Sonntag wieder
einmal von CET auf CEST (und so nebenbei um eine Stunde), ein Umstand
mit dem eigentlich jedes OS mittlerweile auf seine Weise ganz gut
klarkommt.

Und genau da liegt der Hund: Linux lässt die Hardware Uhr weiterlaufen
und rechnet eben nur eine Stunde mehr dazu (denn wir haben ja alle brav
unsere Uhren auf UTC gestellt ...), Windows macht das aber anders. Es
stellt die Systemuhr brutal um und merkt sich diesen Vorgang, damit das
beim nächstan Systemstart nicht nochmal passiert, die Zeitzone lautet
dann lediglich "Westeuropäische Sommerzeit".

Das ist so lange kein Problem, solange man keine Programme unter Wine
laufen lässt, die mit Terminen hantieren. Lotus Notes macht sowas zum
Beispiel. Und der Client spinnt sich mit dem Wechsel der Zeitzone von
CET auf CEST ziemlich aus, denn dann werden alle Termine um eine Stunde
nach hinten verschoben und erst wenn man den Termin öffner sieht man,
dass er angeblich in einer anderen Zeitzone liegt.

Der Domino Server ist daran gänzlich unbeteiligt (das haben wir mit einem
Testserver ausprobiert, den wir über die Zonengrenze rutschen liessen),
der Unfug spielt sich ausschließlich am Client und da eben auch nur im
Wine ab. Derselbe Client unter Windows verhält sich "normal".

Hat jemand diesbezüglich Erfahrung? Ideen? Ich kann auch damit leben den
Usern mitzuteilen, sie sollen ab Montag "Urugay Standard Time" oder
etwas ähnliches im Notes Client einstellen. Eleganter ist natürlich ein
übersehener Parameter in irgendeinem Konfigfile ...

  Goesta


--
#!/usr/bin/perl
foreach $c (split(/ /,"47 6f 65 73 74 61 20 53 6d 65 6b 61 6c 0d 0a")) {
print pack("C", hex($c));}



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
September 2010