[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
init.at

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] Verständnisprobleme Samba-BDC



On 2015-06-25 12:42:43 +0000, E Kogler wrote:
> Ich will in meinem Schulnetz einen SAMBA BDC einrichten. Ich bin schon fleißig
> am Lesen von "SAMBA3 by Example"

BDC klingt nach NT4-Domains, in Active Directory gibt es die
Unterscheidung zwischen Primary und Backup m.W. nicht mehr. Auch die
Erwähnung von Samba 3 weist darauf hin.

Nachdem es AD jetzt seit ca. 15 Jahren gibt und Samba 4 das auch voll
unterstützt (der Support in Samba 3 war ja ziemlich halbherzig), würde
ich mir vor größeren Operationen überlegen, ob es nicht sinnvoll ist,
gleich auf AD umzustellen. (Ja, wir haben auch noch eine NT4-Domain, und
unsere AD-Domains haben Windows-DCs, weil damals Samba 4 noch nicht so
weit war).

> habe aber noch ein paar Unklarheiten bezüglich
> Shares und CUPS:
> *) Muß der BDC dieselben Shares (die liegen alle am PDC-Rechner) anbieten wie
> der PDC bzw. nur deren Pfade ohne daß diese am BDC Rechner existieren (ungefähr
> als:  192.168.x.y/Pfad/zum/Share ) ?

Die DC-Funktion ist unabhängig von irgendwelchen Shares. Der Server, der
Domain-Controller ist, kann auch Fileserver sein, muss aber nicht.

> *) Übernimmt der BDC vom PDC die CUPS-Informationen automatisch ?

CUPS-Informationen ziemlich sicher nicht. Ich kann mir nicht vorstellen,
dass NT4-Domains irgendwas mit CUPS am Hut haben. Allerdings kann man
Informationen über die Drucker (insbesondere Treiber und Einstellungen)
ablegen, und die sollte dann vom BDC übernommen werden (Sofern das
Informationen sind, die zur Domain gehören und nicht zum Printerserver -
bei uns waren damals der DC und der Printerserver die gleiche Maschine,
daher bin ich mir nicht sicher).


> *)Muß am BDC Rechner ein gespiegelter Slave-LDAP Server laufen oder kann der
> BDC auch den LDAP vom PDC "benutzen" ? (zZ habe ich am BDC Rechner PAM
> authentication laufen)

Du verwendest das ldapsam Backend? Habe ich nie verwendet, aber meinem
Verständnis nach sollten alle DCs den gleichen LDAP-Server verwenden
können. Wenn Du den BDC einrichtest, um höhere Ausfallssicherheit zu
erreichen, dann möchtest Du natürlich auch den LDAP-Server redundant
machen.

	hp

-- 
   _  | Peter J. Holzer     | You can do reverse engineering,
|_|_) | Schriftführer LUGA  | but you can't do reverse hacking.
| |   | hjp@luga.at         |
__/   | http://www.luga.at/ | -- Vilayanur S. Ramachandran

Attachment: signature.asc
Description: Digital signature



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
Juni 2015