[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
WSR

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] portable firewall - würde so etwas Sinn machen?





Am 07.10.2016 um 11:03 schrieb René Pfeiffer:
On Oct 07, 2016 at 0937 +0200, gooly appeared and said:
Guten Morgen,
gerade lese von einem neuen "Klitzekleincomputer":
http://www.heise.de/newsticker/meldung/NanoPi-Neo-Air-Klitzekleincomputer-mit-WLAN-3342060.html

Würde es Sinn machen für Menschen mit Laptop, die, auf Reisen, sich damit
über öffentliche WLANs und andere Netze, die man nicht kennt, sich
1) auf so einem KlitzekleinPC eine gute Linux-Firewall zu installieren, …

Wieso nicht gleich die ufw oder ähnliche Firewalls direkt am (GNU/Linux?)
PC einsetzen?

1) In 'gewohnter' Umgebung könnte es eine umfangreiche Netzeinbindung geben - da müsste man nichts verändern, um alles später zurückzustellen. Solche Veränderungen sind unauslöschliche Quellen immer neuer Flüchtigkeitsfehler - mit allen uuups.
2) Würde auf alle OS passen: Windows, Linux, Apple, ...
3) Wäre OS unabhängig zu konzipieren (bis auf die Steuerung).
4) Das alles reduziert die Fehleranfälligkeit gegenüber immer neuer individueller Lösungen und individueller Wünsche!



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
Oktober 2016