[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
WSR

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] aptitude ist böse.



On 2016-10-13 14:49:40 +0200, Matthias Fraidl wrote:
> On 10/13/2016 02:36 PM, Peter Buzanits wrote:
> > In dem Zusammenhang: Was ist eigentlich das in Ubuntu 16.04 enthaltene
> > "apt"? Ist das ein Alias für apt-get oder aptitude? Oder wieder was neues?
> > 
> > Wenn neu: Gehört es zu "dengleichen, die alle Macken haben"?
> 
> Defintiv kein Alias, irgendein Ubuntu-Super-Cow apt(itude)

apt gibt es auch in Debian.

> Wrapper um apt(itude), dpkg, ... zu vereinen.

apt, apt-get, apt-cache, etc. sind Teil des Pakets apt.

aptitude ist ein anderes Paket.

Ich glaube daher, dass die Verwendung von apt äquivalent zur Verwendung
von apt-get bzw. apt-cache ist: Es ist nur ein anderes Interface zur
gleichen Funktionalität (spart ein paar Anschläge für die Tippfaulen
unter uns).

Aptitude hingegen ist ein anderes Programm und verwendet teilweise
deutlich andere Algorithmen.

> Hat mich schon mal Irre gemacht, danach hab ichs gekübelt und verwende
> nur noch die Binaries aus den Paketen.

Diesen Satz verstehe ich nicht. Was hast Du gekübelt und welche Binaries
verwendest Du? /usr/bin/apt ist ein Binary aus dem Paket apt, genauso
wie /usr/bin/apt-get oder /usr/bin/apt-cache. Und Du kannst es nicht
sinnvoll kübeln, ohne den Rest des Pakets auch zu kübeln. Du kannst
natürlich wie bisher gewohnt apt-get, apt-cache, etc. tippen. Zwingt
Dich ja niemand, nach dem dritten Buchstaben aufzuhören ...

        hp


-- 
   _  | Peter J. Holzer     | You can do reverse engineering,
|_|_) | Schriftführer LUGA  | but you can't do reverse hacking.
| |   | hjp@luga.at         |
__/   | http://www.luga.at/ | -- Vilayanur S. Ramachandran

Attachment: signature.asc
Description: Digital signature



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
Oktober 2016