[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
Linux New Media AG

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] aptitude ist böse.



On 10/13/2016 03:32 PM, Peter J. Holzer wrote:
> On 2016-10-13 14:49:40 +0200, Matthias Fraidl wrote:
>> On 10/13/2016 02:36 PM, Peter Buzanits wrote:
>>> In dem Zusammenhang: Was ist eigentlich das in Ubuntu 16.04 enthaltene
>>> "apt"? Ist das ein Alias für apt-get oder aptitude? Oder wieder was neues?
>>>
>>> Wenn neu: Gehört es zu "dengleichen, die alle Macken haben"?
>>
>> Defintiv kein Alias, irgendein Ubuntu-Super-Cow apt(itude)
> 
> apt gibt es auch in Debian.

Ich weiß, dieses apt ist aber anders, es geht um Ubuntu 16.04, bzw. ist
es mir unter Mint (16.04 Basis) untergekommen.

>> Wrapper um apt(itude), dpkg, ... zu vereinen.
> 
> apt, apt-get, apt-cache, etc. sind Teil des Pakets apt.
> 
> aptitude ist ein anderes Paket.

apt unter Mint (Ubuntu 16.04) ist nicht /usr/bin/apt sondern
/usr/local/bin/apt = Python Script und kommt vor /usr/bin, weil halt so
in $PATH hinterlegt.

--snip
if argcommand in ("autoremove", "list", "show", "install", "remove",
"purge", "update", "upgrade", "full-upgrade", "edit-sources"):
    # apt
    command = "/usr/bin/apt %s %s" % (argcommand, argoptions)
elif argcommand in ("clean", "dselect-upgrade", "build-dep", "check",
"autoclean", "source", "moo"):
    # apt-get
    command = "apt-get %s %s" % (argcommand, argoptions)
elif argcommand in ("search", "changelog", "reinstall"):
    # aptitude
    command = "aptitude %s %s" % (argcommand, argoptions)
elif argcommand in ("stats", "depends", "rdepends", "policy"):
    # apt-cache
    command = "apt-cache %s %s" % (argcommand, argoptions)
.
.
.
--snip

>> Hat mich schon mal Irre gemacht, danach hab ichs gekübelt und verwende
>> nur noch die Binaries aus den Paketen.
> 
> Diesen Satz verstehe ich nicht. Was hast Du gekübelt und welche Binaries
> verwendest Du? /usr/bin/apt ist ein Binary aus dem Paket apt, genauso
> wie /usr/bin/apt-get oder /usr/bin/apt-cache. Und Du kannst es nicht
> sinnvoll kübeln, ohne den Rest des Pakets auch zu kübeln. Du kannst
> natürlich wie bisher gewohnt apt-get, apt-cache, etc. tippen. Zwingt
> Dich ja niemand, nach dem dritten Buchstaben aufzuhören ...

Siehe oben, habe das Python-Script entfernt und verwende nur noch die
Binaries aus den apt bzw. aptitude Pakete, wie man es halt eigentlich macht.

Cheers,
Matthias

Attachment: signature.asc
Description: OpenPGP digital signature



powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
Oktober 2016