[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
WSR

Mail Thread Index


[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

Re: [luga] ghostscript mit closed Source Tool nützen



Hallo,

also wenn deine Software die Ghostscript.exe einfach nur aufruft, dann leg
doch Ghoststript.exe in unmodifizierter Weise deinem Produkt bei, und
schreib in die Produktbeschreibung dass Ghostscript.exe verwendet/benötigt
wird.

Mit einem Aufruf einer exe-Datei integrierst du ja das Produkt nicht. Und
als Vereinfachung für den Kunden liegt die Originaldatei (in denem Fall
wohl das Setup von Ghostscript) einfach der Installation bei. Letztendlich
könnte ja auch der Kunde selbst ghostscript herunterladen und so die
verknüpfung herstellen.

Wenn du es noch loser koppeln willst, leg die exe nicht bei und lege den
Aufruf der Exe über eine Konfigurationsdatei fest. Dann muss der Kunde
selbst ghostscript herunter laden und du hast keinerlei hard-coded
Verknüpfung mit einem GPL-Programm.

lg Robert

> Hallo Liste,
>
> ich habe einige Frage zur Nutzung von Ghostscript
> mit einer Anwendung die nur als Binary bei Kunden installiert
> wird. Die Anwendung hat keine Ghostscript Libraries direkt
> gelinkt. Es werden nur die "exe" Dateien über externe Prozesse
> aufgerufen. Konkret geht es um Konvertierung von PDF in PDF/A
> und XPS in PDF.
>
> Ghostscript wird ja seit einiger Zeit von der Firma Artifex
> vertrieben bzw. von denen unter der AGPL lizenziert.
> siehe
> http://www.artifex.com/page/licensing-information.html
>
> Dort steht ...
> Wenn man die eigene Software auch unter AGPL lizenziert, dann
> muss man keine Lizenz kaufen. Diese Lizenzform ist aber
> für die Anwendung nicht möglich. Daher wurde bei Artifex um
> eine kommerzielle Lizenz angefragt. Die haben aber nach
> einigen Rückfragen zur geplanten Nutzung gemeint, dass der
> Auftrag für sie zu klein ist und man sich an einen
> Dritthersteller wenden soll der Ghostscript selbst in
> einem Tool/Library bereitstellt.
>
> Es gibt nun diverse Libraries im Netz mit Preise ab einigen
> tausend Euro. Wenn möglich würde man diese Kosten gerne
> einsparen.
>
> Da die Anwendung das unmodifizierte Ghostscript extern aufruft,
> wäre es interessant ob man dafür nicht einfach eine kleine
> Middleware programmieren könnte die diese Aufrufe annimmt,
> ausführt und den Output in einen Ordner schreibt.
> Der Sourcecode für die Middleware und das Protokoll für die
> Aufrufe würde man dann unter AGPL frei zugänglich machen.
>
> Hat jemand von euch Ahnung ob man mit so einer Middleware
> eine Anwendung von der ursprünglichen Lizenz entkoppeln kann?
> Im Grunde wäre es so wie wenn ich z.B. einen open Source
> Webserver nütze und dann mit einem closed Source
> Browser über die Schnittstelle "http" zugreife.
>
> Ich kann jetzt nicht gut bei Artifex anfragen ob wir so deren
> Lizenzmodell aushebeln können, aber vielleicht hat
> hier jemand eine Ahnung wie man freie Software mit closed
> Source Anwendungen verbinden kann und welche Verpflichtungen
> dann hinsichtlich der open Source Lizenzen für die
> Anwendung einzuhalten sind.
>
> Liebe Grüße
> Chris
>
>





powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
Oktober 2016