[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
IHS

SCO vs Linux

SCO vs Linux - die letzten Neuigkeiten

Wie der Heise Verlag in seinem Newsticker berichtet, ist ein Großinvestor bei SCO ausgestiegen: http://www.heise.de/newsticker/meldung/47203

Aktuelle Information zum Thema «SCO vs Linux» sowie der gerade laufenden Aktionen österreichischer Vereine, Gruppen und Firmen gegen SCO sind beim Verein zur Förderung Freier Software (FFS) zu finden.

Neue Propaganda im Anmarsch

Ken Brown, Präsident der Alexis de Tocqueville Institution, schreibt an einem Buch (mit noch geheimen Titel) bzw. Studien, in dem offenbar festgestellt wird, daß Linus Torvalds nicht der "Vater" des Linux Kernel sein kann.
Dazu hat er persönlich auch Andrew. S. Tanenbaum interviewt, der - im Lichte der ersten Veröffentlichungen - einen Bericht über dieses Interview und seinen Eindruck davon und ein Follow-Up 2 Tage später veröffentlicht hat.
Kurze Zusammenfassung: Es ist nicht klar, wer diese Studie(n) und das Buch finanziert hat. Es ist nicht klar, wie sich obige Institution überhaupt finanziert. Der Interviewer hat offenbar Fragen und Antworten bereits fertig gehabt und lediglich bekannte und angesehene Namen gesucht, die er drüber setzen kann. Details sind auf oben referenzierten Seiten nach zu lesen.
Nachbemerkung: Wie sich obiges mit dem Mission Statement der Institution verträgt, ist unklar und wirft entsprechendes Bild auf obig erwähnte Institution und deren sonstige "Studien".


powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
Februar 2011