[LUGA] Mit freundlicher Unterstützung von:
IHS

SPL und WebSPL - Yet another programming paradigm

SPL und WebSPL - Yet another programming paradigm

Vortragender:
Clifford Wolf
Ort: OCG, Wollzeile 1-3, 1010 Wien
Datum: 2005-01-26
Zeit: 19:00
Abstract:

SPL ist eine embeddfähige Scriptingsprache mit C-ähnlicher Syntax. Sie beinhaltet Unterstützung für Arrays und Hashes (assoziative Arrays), Objektorientiertes Programmieren, Multithreading, Perl Regular Expressions, pre-compiled Binaries, Programmieren im VM Assembler, Step-Debugging, etc.

Eine der wichtigsten Features der SPL Virtual Machine ist die Möglichkeit jederzeit den kompletten Virtual Machine State zu dumpen und die weitere Ausführung des Programms für belibige Zeit zu verschieben.

Beim Design von SPL wurde auf eine klare Trennung zwischen Compiler, Assembler, Optimizer, Virtual Machine, und SPL libraries geachtet. Das Projekt ist klein und übersichtlich genug um es als Beispielprogramm für die Implementierung von komplexeren Scriptingsprachen heranzuziehen.

WebSPL ist ein Framework für Web Applikationen. Mit dem dump/restore Feature von SPL wird über dem ansich stateless HTTP ein State aufgebaut. Damit ist es möglich, Programme zu schreiben die mitten im Programmfluss die neue Version der Website ausgeben und dann eine Funktion aufrufen die darauf "wartet" das der User eine Aktion setzt, dann zurückkehrt und das Programm - wie bei jedem anderen Funktionsaufruf auch - an der Stelle der Unterbrechung weiter ausführt. Dazu sind keinerlei persistente Betriebssystemprozesse notwendig.

Links


powered by LINUX the choice of a gnu generation
linux user group austria;
Suche
Suche
Letzte Änderung:
webmaster@luga.at
Februar 2020